FuelCon erfüllt höchste Standards zur TISAX Daten- und Informationssicherheit

Die FuelCon AG ist seit dem 01. Februar 2018 offiziell TISAX zertifiziert. Das Unternehmen aus Magdeburg-Barleben erfüllt damit die besonderen Anforderungen zum „Trusted Information Security Assessment Exchange“ und ist somit Teil eines geschlossenen Netzwerks, dem vor allem Zulieferer und Hersteller aus der Automobilbranche angehören.

Das Thema Sicherheit ist seit Jahren ein wichtiges Argument für FuelCon Produkte. Neben der Erfüllung von höchsten Sicherheitsstandards bei der Produktausführung sowie einer transparenten und nachvollziehbaren Dokumentation gemäß ISO 9001, ist vor allem die Datensicherheit, sowohl beim erhobenen Testdaten als auch bei vertraulichen und geheimen Kundendaten seit jeher ein besonders zu schützendes Gut. Die FuelCon AG setzt daher seit Jahren auf ein bewährtes Sicherheitsmanagement, in dem u.a. unterschiedliche Sicherheitszonen, benutzerdefinierte Informationsfreigaben, aber auch diverse Hard- und Softwarelösungen für eine maximale Daten- und Informationssicherheit sorgen.

Die vorherrschenden Bedingungen wurden kürzlich von einem Prüfdienstleister im Rahmen eines Audits zur TISAX Zertifizierung bewertet und erfüllten vollumfänglich die hohen Anforderungen zum „Trusted Information Security Assessment Exchange“. Damit ist die FuelCon AG berechtigt, vertrauliche und geheime Informationen, beispielsweise zu Prototypen, aber auch Prüfergebnisse innerhalb eines geschlossenen Netzwerks auszutauschen. Diesem gehören vor allem Hersteller, Zulieferer und Dienstleister der Automobilbranche an, die sich zu einem gemeinsamen Standard der Informationssicherheit verpflichten.

TISAX (Trusted Information Security Assessment Exchange) dient einer unternehmensübergreifenden Anerkennung von Bewertungen der Informationssicherheit in der Automobilindustrie auf Basis eines gemeinsamen Prüf- und Austauschmechanismus unter Trägerschaft der ENX Association. Grundlage der Zertifizierung ist die internationale Norm ISO/IEC 27001, welche um die Anforderungen der VDA ISA ergänzt wird. Mit TISAX nutzen die Mitglieder einen Mechanismus für den Austausch von Prüfinformationen, der von der ENX Association als unabhängige Institution betrieben wird.