Windows-Level

Die Hardware der Windows- bzw. Bedienerebene umfasst den Prozessserver (TestWork Server mit Tagengine, Scriptengine und Datenbankmanager) und den Client-Computer. FuelCon verwendet hierfür Standard-Hardwarekomponenten von etablierten Herstellern, einschließlich weltweiter Garantie- und Wartungsoptionen.

Unsere Automationssoftware TestWork läuft zur Prüfstandsbedienung ebenfalls auf der Windows-Ebene. Hierüber lassen sich Prüfläufe manuell, teil-, aber auch vollautomatisiert abfahren. Sollen Prüfsequenzen unabhängig von der Windows-Ebene in Echtzeit realisiert werden, müssen entsprechende Sequenzen erstellt und auf den Controller geladen werden.

Die Kommunikation innerhalb der Windows-Ebene erfolgt per Ethernet, wobei die einzelnen Komponenten mit Windows-Systemen laufen. Der TestWork Prozessserver bildet die Schnittstelle zwischen Windows- und Echtzeitebene, weshalb hierbei besonders leistungsfähige und zuverlässige Hardware zum Einsatz kommt.

Um dennoch ein Maximum an Datensicherheit insbesondere in größeren Testfeldern zu gewährleisten, bietet FuelCon eine Reihe zusätzlicher Optionen:

  • Datenbankserver
  • Gateway-Server für sichere Kommunikation im Kundennetzwerk
  • Klimatisierte Serverschränke
  • Stromausfall-Management (USV)
  • Zeitserver